Zwei Jungstörche in Werlaburgdorf

0
122

Schon 2021 freuten sich zahlreiche Werlaburgdorfer über zwei Jungstörche – die ersten im Dorf nach ca. 70 Jahren. Auch in diesem Jahr schafften es zwei der vier Storchenjungen im
von der Familie Oesterhelweg errichteten Nest.
Beim ersten „Kleinen Storchenfest“ in Werlaburgdorf, zu dem die Familie mit Unterstützung von Ortsbürgermeister Tobias Schliephake und Jörn Alpers vom Verein zur Pflege der Werlaburgdorfer Kulturlandschaft eingeladen hatten, wurde nun etwas gefeiert. „Wir freuen uns über unsere Jungstörche „Bruno und Berta“, diese Namen haben die ca. 100 Gäste gemeinsam ausgesucht. Ralf Isensee, DER Storchenexperte aus Hedeper, gab uns zahlreiche Informationen über diese wunderbaren Tiere, die uns und der Dorfgemeinschaft viel Freude machen. Danke an alle Helferinnen und Helfer … und an Jürgen Schrader für sein stimmungsvolles Gedicht, das er am vergangenen Sonntag im Wolfenbütteler Schaufenster veröffentlicht hat“, so Frank Oesterhelweg.